Drei Verletzte Brand in Hamburg-Hummelsbüttel – Ex-Partner soll Feuer gelegt haben

Von dpa | 24.05.2023, 08:26 Uhr

Nach einem Streit mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin soll ein 50-Jähriger einen brennenden Gegenstand in den Eingang eines Wohnhauses geworfen haben. Die Frau und ihr Sohn retteten sich auf einen benachbarten Balkon.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf SHZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat