Monarchie 570 Bürger tragen sich in Kondolenzbuch für die Queen ein

Von dpa | 12.09.2022, 13:01 Uhr

Schon 570 Menschen haben sich in das Kondolenzbuch für die britische Königin Elizabeth II. im Hamburger Rathaus eingetragen. Das teilte die Senatspressestelle am Montag auf Anfrage mit. Das Buch liegt seit Freitag bis auf Weiteres von 10.00 bis 18.00 Uhr in der Diele aus. Später soll es an die britische Botschaft in Berlin übergeben werden. Als erste hatten sich am Freitag Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit und Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) in das Kondolenzbuch eingetragen. Auch am britischen Konsulat in Hamburg hatten am Wochenende Menschen Blumen für die gestorbene Königin Elizabeth II. abgelegt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat