Wissenschaft : Gauck gratuliert Südhof zu Nobelpreis

Bundespräsident Joachim Gauck hat Thomas Südhof zum Nobelpreis für Medizin gratuliert. Südhof habe entscheidend dazu beigetragen, die Entstehung von neurologischen Krankheiten, von Immunerkrankungen und Diabetes besser zu verstehen.

shz.de von
07. Oktober 2013, 19:41 Uhr

«Für viele betroffene Menschen können die Erfolge Ihrer Forschung in Zukunft hoffentlich Linderung und Hilfe bedeuten», erklärte Gauck am Montag. «Deutschland freut sich mit Ihnen darüber, dass Ihre exzellenten Leistungen mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet werden.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen