Konflikte : Gabriel: Merkel muss sofort nach Moskau

Wladimir Putin verfolgt eine andere Syrienpolitik als die meisten Staatschefs. /RIA Novosti
Wladimir Putin verfolgt eine andere Syrienpolitik als die meisten Staatschefs. /RIA Novosti

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, im Syrien-Konflikt zwischen den USA und Russland zu vermitteln. «In Russland liegt derzeit der Schlüssel für eine Beendigung der Gewalt in Syrien.

shz.de von
28. August 2013, 14:15 Uhr

Die Bundeskanzlerin muss nach Moskau reisen, um Präsident (Wladimir) Putin davon zu überzeugen, dass seine Syrien-Politik fatale Folgen hat», sagte Gabriel am Mittwoch dem Nachrichtenportal Spiegel Online. «Angesichts der Eskalation der Gewalt und des Einsatzes von Giftgas muss Russland endlich dem Assad-Regime seine schützende Hand entziehen.» Deutschland müsse eine stärkere Mittlerrolle einnehmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen