Extrem schlapp und erschöpft : Frau erkrankt an Covid-19 – Symptome blieben 100 Tage lang

Avatar_shz von 16. August 2020, 09:00 Uhr

shz+ Logo
Sterile Probenbehälter - Johannitern Katja Könker bereitet am 13.03.2020 im Corona-Testzentrum in der ehemaligen Limbergkaserne Osnabrück die Probenentnahmen vor. Foto: David Ebener ***Stichworte*** Symbolbild, Symbolfoto, Illustration, Coronavirus, Corona-Virus, Corona Virus, Corona-Virus-Pandemie, SARS-CoV2, COVID-19, Krankheit, Krankheiten, Pandemie, Lungenkrankheit, Test, Testzentrum, Testzentren, Limbergkaserne, Limberg-Kaserne
Sterile Probenbehälter - Johannitern Katja Könker bereitet am 13.03.2020 im Corona-Testzentrum in der ehemaligen Limbergkaserne Osnabrück die Probenentnahmen vor. Foto: David Ebener ***Stichworte*** Symbolbild, Symbolfoto, Illustration, Coronavirus, Corona-Virus, Corona Virus, Corona-Virus-Pandemie, SARS-CoV2, COVID-19, Krankheit, Krankheiten, Pandemie, Lungenkrankheit, Test, Testzentrum, Testzentren, Limbergkaserne, Limberg-Kaserne

Wer an Covid-19 erkrankt und einen sogenannten milden Krankheitsverlauf erlebt, der geht vermutlich davon aus, nach spätestens zwei Wochen mit der Sache durch zu sein. Bei einer Lehrerin aus Osnabrück dauerte es länger. Diese langwierigen Fälle seien nicht selten, sagen Mediziner.

Osnabrück | Als Lehrerin an einer Grundschule in Osnabrück (Niedersachsen) und Mutter von vier Kindern möchte die 40-Jährige lieber nicht mit vollem Namen genannt werden. Was ihre Familie in diesem Jahr erlebt hat – das schildert sie dagegen ganz offen. "Mein Mann w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen