Luftverkehr : Flugzeug mit 14 Menschen über Mexiko verschollen

Einheiten des Luftverkehrsamtes, des Zivilschutzes und der Streitkräfte suchten in der Region Agua Verde nach dem Flugzeug.
Einheiten des Luftverkehrsamtes, des Zivilschutzes und der Streitkräfte suchten in der Region Agua Verde nach dem Flugzeug.

Im Nordwesten von Mexiko ist ein Flugzeug in den Ausläufern eines Tropensturms verschollen. Am Montag sei der Funkverkehr zu der Maschine mit 14 Menschen an Bord über dem Bundesstaat Baja California Sur abgerissen, teilte das Verkehrsministerium mit.

shz.de von
15. Oktober 2013, 09:13 Uhr

Das Flugzeug war in der Ortschaft Loreto gestartet und hätte eine halbe Stunde später in Ciudad Constitución eintreffen sollen. «Wir wissen, dass sie Treibstoff für einen zweistündigen Flug hatten», zitierte die Zeitung «Milenio» einen Sprecher. «Wir haben den Kontakt zu der Maschine verloren und wissen nichts über ihren Verbleib.»

Der Tropensturm «Octave» sorgte am Montag in Baja California Sur für starken Regen. Das Auge des Sturms sollte am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) auf Land treffen. Offenbar änderte der Pilot der Cessna die Flugroute, um der Unwetterfront auszuweichen, wie die Zeitung «Reforma» berichtete.

Einheiten des Luftverkehrsamtes, des Zivilschutzes und der Streitkräfte suchten in der Region Agua Verde nach dem Flugzeug. Wegen der widrigen Witterungsverhältnisse war eine Suche aus der Luft zunächst nicht möglich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen