zur Navigation springen

Medien : ZDF schiebt «Borgia» ins Nachtprogramm ab

vom

Nach schwachen Einschaltquoten verbannt das ZDF den kostspieligen Historien-Mehrteiler «Borgia» ins Nachtprogramm und strahlt um 20.15 Uhr stattdessen Krimis aus.

Die für nächsten Montag (7.10.) vorgesehene Folge läuft jetzt erst um 22.15 Uhr. Der Spätfilm «Traue niemandem» fällt aus. Zur Primetime läuft statt «Borgia» nun der Krimi «Unter anderen Umständen: Mord im Watt». Das teilte das ZDF am Freitag mit.

Auch am Mittwoch (9. Oktober) ist Krimiware statt Kostümfilm zu sehen. Dann wird «Der Kommissar und das Meer» in die Hauptsendezeit gehoben. Im Spätprogramm verdrängt das umgezogene «Borgia» eine Ausgabe von «Markus Lanz», die entfällt. Die für Donnerstag (10. Oktober) geplante «Borgia»-Folge wird erst am Sonntag ausgestrahlt. Um 20.15 Uhr läuft stattdessen «Marie Brand und der Sündenfall».

Es ist bereits die zweite Staffel von «Borgia». Die erste Staffel ist nach Angaben der Macher inzwischen in 85 Ländern gelaufen. Für das ZDF war die Produktion damals ein Zuschauererfolg: 5,06 Millionen Menschen schauten hierzulande durchschnittlich zu, der Marktanteil aller sechs Teile zusammen betrug 15,5 Prozent. Der zweite Durchgang von «Borgia» kostete 30 Millionen Euro, also fünf Millionen Euro mehr als der erste, lockte aber schon zum Staffelstart weniger Publikum an. Zuletzt am Donnerstag sahen nur 2,24 Millionen (7,0 Prozent) zu.

ZDF-Mitteilung

zur Startseite

von
erstellt am 04.Okt.2013 | 18:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen