zur Navigation springen
Fernsehen

23. Oktober 2017 | 10:07 Uhr

Medien : The Hit List

vom

Allan Campbell erlebt einen Horror-Tag. Er wird bei einer wichtigen Beförderung übergangen, von einem Gläubiger bedroht und erwischt dann noch seine Frau mit seinem besten Kumpel im Bett.

shz.de von
erstellt am 23.Aug.2013 | 00:07 Uhr

In einer Bar will er seinen Frust herunterspülen. Da macht ihm ein Fremder auf einmal ein eigenartiges Angebot: Er offenbart sich als Berufskiller und bietet an, kostenlos fünf Morde zu begehen. Allan brauche nur die Namen von fünf Menschen aufzuschreiben, die er gern tot sehen würden. Der Geschäftsmann glaubt an einen Witz und spielt mit.

Doch der Killer meint es blutig ernst in dem Actionthriller «The Hit List», den ProSieben an diesem Freitag um 20.15 Uhr zeigt. Am nächsten Tag wird der Erste auf der Liste tot aufgefunden - die Indizien belasten Allan. Kann er die Mordserie stoppen?

«The Hit List» überzeuge durch seine «innovative Erzählart und die großartigen Leistungen der Hauptdarsteller», preist ProSieben seinen Primetime-Film an. Oscar-Preisträger Cuba Gooding Jr. («Eine Frage der Ehre») verkörpert die Rolle des depressiven Auftragskillers. Cole Hauser («Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben», «2 Fast 2 Furious») ist der Loser, der zum Helden der Geschichte aufsteigt. Für seine Rolle war ursprünglich Christian Slater im Gespräch gewesen.

«Passabler Kracher», urteilt die Zeitschrift «Hörzu» über den Film von 2011. Die Zeitschrift «TV Today» ist nicht sehr begeistert: «Was nach dem Stoff eines packenden Hitchcock-Thrillers klingt, gerät hier nur mäßig spannend.»

Immerhin hat der Film recht gute Chancen bei Action-Fans. Denn am Freitagabend geht es bei der Konkurrenz zumeist eher bedächtig zu: In der ARD läuft das Drama «Bella und der Feigenbaum» mit Christine Neubauer, im Zweiten die Serie «Der Staatsanwalt», bei RTL die «Die große Tiershow» mit Hundeprofi Martin Rütter und auf Sat.1 die Spielshow «Deutschland gegen Österreich - die Revanche».

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen