Medien : Quotensieg für «Tatort»

Ulrike Folkerts ermittelt wieder als «Tatort»-Kommissarin. SWR/Stephanie Schweigert
Ulrike Folkerts ermittelt wieder als «Tatort»-Kommissarin. SWR/Stephanie Schweigert

Ulrike Folkerts hat als «Tatort»-Kommissarin Lena Odenthal am Sonntagabend eine Spitzenquote für die ARD eingefahren. 9,08 Millionen schalteten um 20.15 Uhr die Episode «Freunde bis in den Tod» ein.

shz.de von
07. Oktober 2013, 10:11 Uhr

Das entspricht einem Marktanteil im Gesamtpublikum von 26,0 Prozent. Auf Platz zwei landete das ZDF-Drama «Einmal Leben bitte», das sich zeitgleich 4,67 Millionen (13,3 Prozent) anschauten.

Sat.1 zeigte zwei Folgen der Krimiserie «Navy CIS», das wollten um 20.15 Uhr 3,81 Millionen (10,9 Prozent) sehen, im Anschluss blieben 3,18 Millionen (9,6 Prozent) dran. ProSieben lockte mit der Comicverfilmung «Captain America - The First Avenger» 3,23 Millionen (9,9 Prozent) an. Für den Actionfilm «Das A-Team - Der Film» entschieden sich 2,25 Millionen Zuschauer (6,8 Prozent).

Die Vox-Show «Grill den Henssler» erreichte 1,76 Millionen (5,7 Prozent), die Musiker-Biografie «Walk the Line» schauten auf RTL II 0,98 Millionen (3,2 Prozent). Mit der Kabel-eins-Dokusoap «Mein Revier» verbrachten 0,80 Millionen (2,4 Prozent) den Abend.

In der Jahresgesamtwertung steht das ZDF mit 12,9 Prozent weiter auf Platz eins. Es folgt die ARD mit 12,1 Prozent. RTL erreicht 11,4 Prozent. Sat.1 folgt dahinter mit 8,3 Prozent vor Vox und ProSieben gleichauf mit 5,6 Prozent. RTL II kommt auf 4,1 Prozent, Kabel eins auf 4,0 Prozent und Super RTL auf 1,9 Prozent.

Mehr zum «Tatort» aus Ludwigshafen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen