zur Navigation springen

Medien : Quoten: Schönemann-Krimi übertrifft «Komasaufen»

vom

Einige Filme zünden auch beim zweiten Anlauf: Die Wiederholung des ZDF-Krimis «Mörderisches Wespennest» mit Hinnerk Schönemann als eigenbrötlerischer Detektiv Zehender setzte sich am Mittwoch um 20.15 Uhr mit 5,50 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 17,7 Prozent) gegen die Konkurrenz durch.

shz.de von
erstellt am 31.Okt.2013 | 11:01 Uhr

Die Erstausstrahlung des ARD-Dramas «Komasaufen» mit Aglaia Szyszkowitz und Oliver Mommsen musste sich zeitgleich mit Platz zwei und 4,76 Millionen Zuschauern (15,3 Prozent) zufriedengeben. Allerdings traf er den Nerv des jüngeren Publikums zwischen 14 und 49 Jahren. Dort betrug der Marktanteil immerhin 14,5 Prozent.

Weniger Glück hatte Sat.1 mit seiner neuen Reihe «Stalker - Auf frischer Tat ertappt!», die in einer Doppelfolge zu sehen war. Den ersten Teil mit Familienanwältin Barbara von Minckwitz und ihrem Expertenteam schalteten 1,58 Millionen Zuschauer (5,1 Prozent) ein, den zweiten Teil um 21.15 Uhr 1,96 Millionen (6,8 Prozent).

Besser lief es für RTL - Die Reihe «Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht!» kam auf 3,15 Millionen Zuschauer (10,1 Prozent) und die anschließende Produktion «Raus aus den Schulden» mit Peter Zwegat 3,37 Millionen (11,6 Prozent). Dahinter sortierte sich bereits der Zeichentrickfilm «Asterix bei den Briten» auf Kabel eins ein, für den sich immerhin 2,61 Millionen Menschen (8,5 Prozent) entschieden.

Auf die Vox-Serien «Rizzoli & Isles» und «Fairly Legal» entfielen 1,63 Millionen Zuschauer (5,2 Prozent) und 1,28 Millionen (4,4 Prozent), auf die RTL-II-Reihe «Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen» 1,13 Millionen (3,6 Prozent) und auf die ProSieben-Castingreihe «Fashion Hero» mit Aushängeschild Claudia Schiffer lediglich 1,11 Millionen (3,7 Prozent).

In der Jahresgesamtwertung steht das ZDF mit 12,9 Prozent weiter auf Platz eins. Es folgt die ARD mit 12,1 Prozent. RTL erreicht 11,4 Prozent. Sat.1 folgt dahinter mit 8,3 Prozent vor Vox und ProSieben gleichauf mit 5,6 Prozent. RTL II kommt auf 4,1 Prozent, Kabel eins auf 4,0 Prozent und Super RTL auf 1,9 Prozent.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen