zur Navigation springen

ARD-Sendung : Neues Video: „Überall Beine“ bei der Tagesschau – ab Sonntag

vom

In einem neuen Video stehen herrenlose Beine vor dem Berliner Kanzleramt. Die Hinweise verdichten sich: Eine Revolution bei der ARD steht an.

Mittlerweile ist klar: Eine neue Beinfreiheit wird die Tagesschau revolutionieren. Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht die Nachrichtensendung wieder ein Video, in dem es um nur ein Thema geht – Beine.

Überall Beine. #dieganzeWahrheit

Posted by tagesschau on  Freitag, 23. Oktober 2015

Das Video mit dem Titel „Überall Beine“ zeigt einen herrenlos herumstehenden Unterkörper unter anderem in Berlin, Köln und Hamburg. Passend hinterlegt mit der Tagesschau-Melodie. Das neue Video lüftet jedoch nicht das Geheimnis, wann es zu dieser optischen Veränderung in der Sendung kommen soll. Laut einem Interview mit Tagesschau-Chef Kai Gniffke auf tagesspiegel.de sollen in der Sendung am kommenden Sonntag das erste Mal Beine zu sehen sein.

In dem Interview sagt Kai Gniffke: „Es wird am kommenden Sonntag eine behutsame Anpassung am Ende der Sendung geben. Erstmals seit 63 Jahren werden die Zuschauer die Beine des Tagesschau-Sprechers sehen. Das ist eigentlich eine kleine Veränderung, aber für die Tagesschau sind auch kleine Schritte eine große Sache.“

Als am vergangenen Sonntag herrenlose Beine in der Tagesthemen-Sendung auftauchen, macht sich das Netz noch über einen technischen Fehler lustig. Am Donnerstag veröffentlichte die ARD ein Video mit dem Titel „Die neue Beinfreiheit“. Nach und nach wird immer klarer: Das alles ist Teil einer gewieften Marketing-Kampagne. Die ARD beweist Humor.

In dem Donnerstag veröffentlichen Video ist zu sehen, wie Chefsprecher Jan Hofer, Susanne Daubner, Judith Rakers, Thorsten Schröder, Jens Riewa und Linda Zervakis gemeinsam Cancan tanzen – ihre Köpfe sind dabei auf Tänzerinnen montiert. Später tanzt auch noch Ellen Arnold durchs Bild.

Bisher kennt man die älteste Nachrichtensendung Deutschlands nur mit starrem Moderationspult, dahinter blicken die Oberkörper der Sprecher hervor – mehr nicht. Die Internetgemeinde kommentiert die neue ARD-Werbestrategie im Netz.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Okt.2015 | 13:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen