zur Navigation springen

Medien : NDR dreht Aids-Drama mit Friedrich Mücke

vom

Unter der Regie von Friedemann Fromm («Weissensee») dreht der NDR ein Aids-Drama mit Friedrich Mücke (32) und Uwe Kockisch (69) in den Hauptrollen.

shz.de von
erstellt am 03.Sep.2013 | 12:21 Uhr

Der neue Erfurter «Tatort»-Kommissar Mücke spiele darin den Pressereferenten eines Pharma-Unternehmens, berichtete der Norddeutsche Rundfunk (NDR). Als Pressereferent genieße er das Vertrauen seines Chefs (Kockisch), ahne aber nichts über die Gefahren des von ihm beworbenen Medikaments: «das vermeintliche Wundermittel seiner Firma, für das er die Werbetrommel rührt, trägt den Tod in sich», hieß es.

Studio Hamburg Film Produktion und Amalia Film produzieren den Streifen mit dem Arbeitstitel «Schmutziges Blut». Das Drehbuch schrieben Eva Zahn und Volker A. Zahn, die unter anderem auch das Buch für das ARD-Psychodrama «Mobbing» verfassten. Neben Mücke und Kockisch stehen Karoline Schuch und Ulrike Krumbiegel in Hauptrollen vor der Kamera.

Gedreht wird von diesem Mittwoch an bis zum 2. Oktober in Hamburg sowie Bremen und Umgebung. Der Sendetermin im «Ersten» stehe noch nicht fest, berichtete der NDR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen