zur Navigation springen

Medien : MDR verfilmt «Zorn - Tod und Regen» von Stephan Ludwig

vom

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) dreht auch nach dem Abschied vom «Polizeiruf 110» weiter Krimis in Halle.

shz.de von
erstellt am 13.Sep.2013 | 13:41 Uhr

Ende Oktober beginnen dort die Dreharbeiten für die Verfilmung des Debüt-Romans von Stephan Ludwig, «Zorn - Tod und Regen», wie der MDR am Freitag in Leipzig mitteilte. Protagonisten sind der Hauptkommissar Claudius Zorn (Misel Maticevic) und sein Assistent, der «dicke Schröder» (Axel Ranisch). Beide haben zwei Morde in der Saalestadt zu klären.

«Zorn - Tod und Regen» ist eine Produktion des Filmkombinats Nordost im Auftrag des MDR und der ARD Degeto. Ausgestrahlt wird der Film 2014 im «Ersten». Nach dem Ende des «Polizeiruf 110» in Halle legt der MDR demnächst mit einem neuen «Polizeiruf 110» in Magedeburg los.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen