Medien : Loriots Sofa jetzt in Bronze vor dem Radio Bremen-Funkhaus

Loriot-Sofa mit Mops vor dem Haupteingang des Funkhauses von Radio Bremen.
Foto:
Loriot-Sofa mit Mops vor dem Haupteingang des Funkhauses von Radio Bremen.

Das berühmte Loriot-Sofa steht jetzt in Bronze gegossen vor dem Haupteingang des Funkhauses von Radio Bremen. Pünktlich zum 90. Geburtstag des 2011 gestorbenen Künstlers Vicco von Bülow wurde das Möbelstück am Sonntag als Hommage an den Humoristen enthüllt.

shz.de von
10. November 2013, 15:21 Uhr

Radio-Bremen-Intendant Jan Metzger sagte: «Das grüne Sofa ist eine Art Ikone der Fernseh-Unterhaltung und erinnert uns an viele wunderbare Loriot-Momente.» Der Intendant nahm als einer der ersten auf dem Sofa Platz.

Bremen fühlt sich mit Loriot besonders verbunden, weil der Komiker in den 1970er Jahren bei Radio Bremen die mehrteilige Fernsehserie mit Cartoons und Sketchen produziert hatte, die ihn berühmt machte. Er moderierte die Sendung stets von einem grünen Samtsofa aus. Das Original steht heute im Eingangsbereich des Funkhauses in Bremen.

Getreu dem Loriot-Motto «Ein Leben ohne Mops ist möglich aber sinnlos» sitzt auf dem neuen Bronze-Sofa auch ein zerknautschter Hund - ebenfalls aus Edelmetall.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen