Medien : Kai Wiesinger spielt Hauptrolle in Wulff-Dokudrama

Kai Wiesinger soll den zurückgetretenen Bundespräsidenten Cristian Wulff spielen. Fotos: Georg Wendt
Foto:
Kai Wiesinger soll den zurückgetretenen Bundespräsidenten Cristian Wulff spielen. Fotos: Georg Wendt

Kai Wiesinger (47) und Anja Kling (43) spielen die Hauptrollen im Sat.1-Dokudrama zur Affäre über den zurückgetretenen Bundespräsidenten Christian Wulff.

shz.de von
19. September 2013, 13:47 Uhr

Wiesinger übernehme die Rolle des Präsidenten, Kling spiele seine mittlerweile getrennt lebende Frau Bettina, wie eine Sprecherin der Produktionsfirma UFA Fiction am Donnerstag sagte. Sie bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung.

Die Dreharbeiten beginnen Mitte Oktober, die Ausstrahlung ist fürs Frühjahr 2014 vorgesehen. Produzent Nico Hofmann sagte zu «Bild», der Film solle «hoch emotionales und politisches Erzählkino fürs Fernsehen» werden. Wulff, der im Februar 2012 zurückgetreten war, steht ab 1. November in Hannover wegen Vorteilsnahme in seiner Amtszeit als niedersächsischer Regierungschef vor Gericht.

UFA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen