zur Navigation springen

Leute : Jürgen Domian kritisiert prominente Nichtwähler

vom

Der Radio- und TV-Talker Jürgen Domian (54) hat auf seiner Facebook-Seite dazu aufgerufen, am Sonntag zur Bundestagswahl zu gehen. Er könne nicht verstehen, warum einige von ihrem Wahlrecht nicht Gebrauch machen.

«Unsere Eltern, Großeltern oder Urgroßeltern haben das allgemeine Wahlrecht bitter erkämpft. Dieses Grundrecht ist ein hohes Gut, das wir wertschätzen und verteidigen sollten,» schrieb Domian am Donnerstagabend.

Der Moderator kritisiert in seiner Botschaft prominente Nichtwähler und nennt als Beispiele den Philosophen Peter Sloterdijk, Schauspieler Moritz Bleibtreu und Schriftsteller Richard David Precht. Deren Meinung solle man ignorieren: «Denn mit ihrer Verweigerungshaltung propagieren sie eine Form der Selbstentmündigung.» Rund 100 000 Fans verfolgen die Facebook-Nachichten des 54-jährigen Journalisten.

Jürgen Domian auf Facebook

zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2013 | 11:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen