Film : Jane Campion ärgert sich über Fragen zur Frauen-Rolle

Jane Campions Miniserie «Top of the Lake» wird bei Arte gezeigt.
Foto:
Jane Campions Miniserie «Top of the Lake» wird bei Arte gezeigt.

Die neuseeländische Filmemacherin Jane Campion («Das Piano») findet es empörend und langweilig zugleich, dass es immer noch so wenige Regisseurinnen gibt.

shz.de von
24. Oktober 2013, 17:31 Uhr

«Frauen hören auf Filmfestivals wie dem in Cannes immer nur: "Sie sind Regisseurin, was bedeutet das für Sie?"», erzählte Campion dem Magazin des Fernsehsenders Arte. «Wie viele Männer werden gefragt: "Sie sind Regisseur, was bedeutet das für Sie?" Wäre es nicht schön, wenn man uns einfach sagen würde: "Sie haben einen Film gedreht, herzlichen Glückwunsch!"?».

Arte zeigt im November Campions sechsteilige Miniserie «Top of the Lake» mit Elisabeth Moss und Holly Hunter, die bereits bei der diesjährigen Berlinale vorgestellt wurde.

Arte zu «Top Of The Lake»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen