zur Navigation springen

Medien : «Helden» stark, Pflaume stärker

vom

Der kostspielige Katastrophenfilm «Helden» hat am Feiertag trotz - vielleicht auch gerade wegen - der vielen Verrisse eine recht gute Quote erreicht.

3,83 Millionen Zuschauer schalteten um 20.15 Uhr dafür RTL ein. Das entspricht einem Marktanteil im Gesamtpublikum von 13,1 Prozent. In der werbeerelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war «Helden» mit 17,7 Prozent sogar stärkste Sendung.

Bei Twitter ergoß sich einiges an Häme über die Produktion. «Hirn aus. RTL an», schrieb ein Kritiker. «Das größte schwarze Loch in #Helden befindet sich im Drehbuch», twitterte ein weiterer Nutzer. Eine andere Stichelei: «Mit dem Budget von #Helden hätte man drei Folgen #BreakingBad drehen können.»

Stärkstes Format in der Primetime war am Donnerstag die ARD-Show «Das ist Spitze!» mit Kai Pflaume. Der «Dalli Dalli»-Nachfolger gewann im Vergleich zur ersten Ausgabe noch einmal hinzu und lockte 5,06 Millionen Zuschauer (16,6 Prozent) an. Der Historien-Mehrteiler «Borgia» im ZDF erreichte 2,24 Millionen (7,0 Prozent).

Sat.1 zeigte die Krimiserie «Criminal Minds»: Die Folge um 20.15 Uhr hatte 2,14 Millionen Zuschauer (6,7 Prozent), im Anschluss blieben 2,02 Millionen bei dem Sender dran (6,5 Prozent).

Die Vox-Doku «Die Siegfried-und-Roy-Story» schauten sich 2,1 Millionen (7,2 Prozent) an. Der Actionfilm «G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra» auf ProSieben zog 2,07 Millionen (6,6 Prozent) vor die Mattscheibe.

Kabel eins zeigte die Europa-League-Begegnung APOEL Nikosia gegen Eintracht Frankfurt, die die Frankfurter 3:0 für sich entschieden. Das schalteten ab 21.04 Uhr 1,50 Millionen Fußballfans ein (4,7 Prozent). Mit der RTL-II-Reihe «Die Kochprofis» verbrachten 0,89 Millionen (2,8 Prozent) den Abend, danach schauten sich 0,94 Millionen (3,3 Prozent) die Dokusoap «Frauentausch» an.

In der Jahresgesamtwertung steht das ZDF mit 12,9 Prozent weiter auf Platz eins. Es folgt die ARD mit 12,1 Prozent. RTL erreicht 11,4 Prozent. Sat.1 folgt dahinter mit 8,3 Prozent vor Vox und ProSieben gleichauf mit 5,6 Prozent. RTL II kommt auf 4,1 Prozent, Kabel eins auf 4,0 Prozent und Super RTL auf 1,9 Prozent.

Twitter-Hashtag #Helden

zur Startseite

von
erstellt am 04.Okt.2013 | 12:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen