Fernsehen : «Glee»-Stars verabschieden sich von Cory Monteith

Die US-Fernsehserie «Glee» hat sich von der Serienfigur verabschiedet, die der verstorbene Schauspieler Cory Monteith dargestellt hatte. Der 31-Jährige war im Juli tot in einem Hotelzimmer in Toronto gefunden worden, gestorben an einer Überdosis Drogen.

shz.de von
11. Oktober 2013, 11:47 Uhr

In der Folge «The Quarterback» wurde am Donnerstagabend gezeigt, wie die anderen «Glee»-Charaktere mit dem Tod der Serienfigur Finn Hudson umgehen. Die Schauspielerin Lea Michele, die auch im realen Leben mit Monteith eine Beziehung hatte, sang tränenüberströmt den Song «Make You Feel My Love».

Offizielle Website der Serie

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen