zur Navigation springen

Medien : «Familie Dr. Kleist» meldet sich auf Anhieb stark zurück

vom

Die Rückkehr der «Familie Dr. Kleist» ist der ARD am Dienstagabend gelungen.

shz.de von
erstellt am 30.Okt.2013 | 09:47 Uhr

Die erste Folge der neuen Staffel nach bald drei Jahren Pause - Francis Fulton-Smith ist ein Familienoberhaupt mit neuer Frau an seiner Seite - verfolgten ab 20.15 Uhr im «Ersten» 5,81 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug nach Senderangaben 18,3 Prozent. Die Krankenhaus-Soap «In aller Freundschaft» konnte danach - wie so oft - sogar zulegen: Die Geschichten aus der fiktiven Leipziger Sachsenklinik sahen 6,23 Millionen Menschen (20,1 Prozent).

ARD Seite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen