Medien : Deutscher Fernsehpreis ehrt «Besondere Leistungen»

Richard David Precht wird geehrt.
Foto:
Richard David Precht wird geehrt.

Drei «Besondere Leistungen» - drei Auszeichnungen. Die Jury des Deutschen Fernsehpreises, der am 2. Oktober in Köln verliehen wird, hat bereits im Vorfeld der Gala drei TV-Produktionen mit einem Preis für «Besondere Leistungen» belohnt, wie das Ständige Sekretariat Deutscher Fernsehpreis in Köln mitteilte.

shz.de von
26. September 2013, 12:03 Uhr

Geehrt werden die Filmemacher Hans-Georg Ullrich und Detlef Gumm für ihre Langzeitdokumentation «Berlin - Ecke Bundesplatz» im RBB Fernsehen, der Autor und Philosoph Richard David Precht für seine Gesprächssendung «Precht» im ZDF sowie der Regisseur und Autor Joachim A. Lang, der Schauspieler Götz George und der Dokumentarfilmer Jan George für das Dokudrama «George» in der ARD.

Mit Schauspieler Ottfried Fischer (59), der für sein Lebenswerk geehrt wird, steht bereits ein weiterer Preisträger fest. Sat.1 zeigt die Gala am 4. Oktober um 22.15 Uhr.

Seite Fernsehpreis

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen