Medien : Bibel TV startet Programmoffensive mit Spielfilmen

Matthias Brender: Geschäftsführer von Bibel TV.
Matthias Brender: Geschäftsführer von Bibel TV.

Der christliche Fernsehsender Bibel TV startet eine Programmoffensive mit rund 20 internationalen Filmen. Großteils seien sie in deutscher Erstausstrahlung zu sehen, berichtete Geschäftsführer Matthias Brender (34) der Nachrichtenagentur dpa.

shz.de von
07. September 2013, 10:07 Uhr

Darunter seien Angebote wie «Der Löwe von Juda» und «Jerusalem Countdown», das Gesamtpaket sei eine Mischung aus Komödie, Drama und Familienstreifen. Los geht es im September mit drei Produktionen, darunter «Janette Oke: Liebe löst den Schmerz». Bibel TV hat nach eigenen Angaben bis zu 300 000 Zuschauer am Tag.

In Hamburg produzieren rund 50 Mitarbeiter ein Programm rund um den christlichen Glauben - Dokus, Spielfilme, Musikbeiträge, Talkshows und Kindersendungen werden ausgestrahlt. Mit der Hilfe von Unterstützern und Spendern sei es gelungen, das Spielfilmpaket zu zurren, sagte Bender. Er ist seit Februar bei dem vor elf Jahren gegründeten Sender im Amt.

Der TV-Anbieter finanziert sich maßgeblich über Spenden (2012: 7,2 Millionen Euro) und verfügt angesichts von rund 4,0 Millionen Euro Fixkosten über ein nur knappes Programmbudget. Aus Werbung kam knapp eine Million Euro herein (2012; plus 20 Prozent).

Bibel TV Livestream

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen