Medien : Arte zeigt große Doku-Produktion über Ersten Weltkrieg

Alain Le Diberder, Geschäftsführer und Programmdirektor des deutsch-französischen Kultursenders Arte, stellte das Programm 2014 vor.
Alain Le Diberder, Geschäftsführer und Programmdirektor des deutsch-französischen Kultursenders Arte, stellte das Programm 2014 vor.

Die umfangreichen Dokumentarfilmproduktionen «14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs» sowie «24h Jerusalem» gehören zu den Höhepunkten des nächsten Jahres auf Arte.

shz.de von
13. November 2013, 17:41 Uhr

Daneben plant der deutsch-französische Kanal für 2014 unter anderem eine Dokumentation über «Putins Olympia», den Beitrag «Die Arier» der afrodeutschen Filmemacherin Mo Asumang, einen Picasso-Schwerpunkt sowie Patrice Chéreaus «Elektra»-Inszenierung, wie die Programmmacher am Mittwoch in Hamburg berichteten.

Für 2013 zog der Sender eine positive Bilanz: «In beiden Ländern zeigt das Reichweitenbarometer nach oben», sagte Programmdirektor Alain Le Diberder.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen