zur Navigation springen

Medien : ARD-Quotensieg mit «Polizeiruf 110»

vom

Der «Polizeiruf 110» aus Rostock war am Sonntag die zuschauerstärkste Sendung. Den Krimi schauten sich 7,45 Millionen an. Das entspricht 22,8 Prozent Marktanteil im Gesamtpublikum.

Das ZDF erreichte mit dem Liebesdrama «Inga Lindström: Wer, wenn nicht du» 5,05 Millionen Zuschauer (15,4 Prozent). Sat.1 zeigte die Krimiserie «Navy CIS» und kam damit um 20.15 Uhr auf 3,53 Millionen (10,9 Prozent) und um 21.15 Uhr auf 3,18 Millionen (10,2 Prozent). Die ProSieben-Komödie «Bad Teacher» sahen 3,34 Millionen (10,5 Prozent).

Mit dem Fantasyfilm «Harry Potter und der Feuerkelch» auf RTL verbrachten 2,67 Millionen (9,2 Prozent) den Abend. Die Vox-Reihe «Das perfekte Dinner» sahen 1,18 Millionen (3,9 Prozent), das Katastrophendrama «Die Flut - Wenn das Meer die Städte verschlingt» auf RTL II kam ebenfalls auf 1,18 Millionen (3,8 Prozent). Kabel eins zeigte die «K 1 Reportage spezial» zum Thema Luxus, das sahen sich 0,64 Millionen (2,0 Prozent) an.

Eine gute Quote am Vorabend verbuchte RTL mit der Interviewsendung «Meine Wahl - an einem Tisch mit Angela Merkel». 2,89 Millionen (11,6 Prozent) schalteten um 19.05 Uhr die Ausgabe mit der Kanzlerin und CDU-Spitzenkandidatin ein. Vor einer Woche hatte SPD-Herausforderer Peer Steinbrück ziemlich genau eine Million weniger Zuschauer (7,8 Prozent) gehabt.

In der Jahresgesamtwertung steht das ZDF mit 12,9 Prozent weiter auf Platz eins. Es folgt die ARD mit 12,1 Prozent. RTL erreicht 11,5 Prozent. Sat.1 folgt dahinter mit 8,2 Prozent vor Vox mit 5,6 Prozent. ProSieben bringt es auf 5,5 Prozent. RTL II kommt auf 4,1 Prozent, Kabel eins auf 4,0 Prozent und Super RTL auf 2,0 Prozent

zur Startseite

von
erstellt am 26.Aug.2013 | 11:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen