Piraten-Partei : Patrick Breyer wird Spitzenkandidat für Europa-Wahl

Patrick Breyer war Vorsitzender der Piratenfraktion im Kieler Landtag. Jetzt möchte er seine Arbeit in der EU-Politik fortsetzen.
Patrick Breyer war Vorsitzender der Piratenfraktion im Kieler Landtag. Jetzt möchte er seine Arbeit in der EU-Politik fortsetzen.

Der ehemalige Landtagsabgeordnete führt das Piraten-Team an.

shz.de von
10. Juni 2018, 15:10 Uhr

Sömmerda | Datenschutz-Experte Patrick Breyer ist von der Piraten-Partei zum Spitzenkandidaten für die Europawahl 2019 gewählt worden. Der Jurist, der bis 2017 Vorsitzender der Piratenfraktion im Landtag von Schleswig-Holstein war, soll nach Wunsch seiner Partei als „neue starke Stimme für den Datenschutz in Europa“ nach Brüssel gehen.

Bundesweit bekannt wurde Breyer durch seine Klagen gegen die Vorratsdatenspeicherung und sein jahrzehntelanges Engagement in Datenschutzfragen. Die Piratenpartei wählt an diesem Wochenende in Sömmerda ihre Kandidaten für die Wahl des Europäischen Parlamentes 2019. Insgesamt 17 Kandidaten stellten sich zur Wahl, neun wurden letztlich von den anwesenden Parteimitgliedern auf die Liste gewählt.

Spitzenkandidat Breyer brachte auch seinen Plüschstrauß mit aufs Podium.
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen