zur Navigation springen

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Politik

vom

Erste Syrer in Hannover gelandet

Hannover (dpa) - In Hannover ist eine Maschine mit den ersten der 5000 syrischen Flüchtlinge gelandet, die Deutschland aufnehmen will. Das Flugzeug kam aus der libanesischen Hauptstadt Beirut. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, der die Syrer auf dem Rollfeld begrüßte, unterstrich die Notwendigkeit einer europäischen Lösung. Er schloss die Aufnahme weiterer Flüchtlinge in Deutschland nicht aus. Die Syrer sollen noch am Nachmittag in das Durchgangslager Friedland bei Göttingen gebracht werden.

Merkel drängt nach syrischem Angebot für Chemiewaffen auf Taten

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel dringt nach dem syrischen Angebot, seine Chemiewaffen unter internationale Kontrolle zu stellen, auf schnelle Taten. Worte allein würden nicht reichen, sagte Merkel der ARD. Sie hoffe, dass es beim geplanten Treffen der Außenminister der USA und Russlands konstruktive Gespräche geben werde. Merkel sagte weiter, es freue sie, dass die Diplomatie wieder eine Chance habe. Militärische Aktionen seien immer auch ein Scheitern von Diplomatie.

Grüne stürzen in Umfrage auf neun Prozent

Berlin (dpa) - Die Grünen sind in einer Umfrage erstmals seit langem auf unter zehn Prozent abgestürzt. Im Wahltrend von «Stern» und RTL verloren sie zwei Punkte und kamen nur noch auf neun Prozent. Die SPD legte um zwei Punkte auf 25 Prozent zu. Die Linke stieg auf 10 Prozent. Schwarz-Gelb liegt unverändert mit 45 Prozent hauchdünn vor der Opposition, die auf 44 Prozent kommt. Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin reagierte im «Mannheimer Morgen» gelassen: Er sei sich sicher, am 22. September ein deutlich besseres Ergebnis zu bekommen.

New York gedenkt der Opfer der Terroranschläge vom 11. September

New York (dpa) - Stille Trauer um die Opfer der Terroranschläge in New York: Bei einer Gedenkfeier im Schatten des neuen World Trade Center haben Angehörige die Namen der fast 2700 Toten auf Ground Zero verlesen. Bürgermeister Michael Bloomberg, der bald nach den schweren Verlusten vom 11. September 2001 das Amt übernommen hatte, sprach den Hinterbliebenen ein letztes Mal sein Mitgefühl aus. Sein Nachfolger wird bei den Wahlen Anfang November bestimmt. Dudelsackpfeifer der Feuerwehr begleiteten die Zeremonie am World Trade Center Memorial.

Acht Tote bei zwei Selbstmordattentaten auf der Sinai-Halbinsel

Al-Arisch (dpa) - Zwei Selbstmordattentäter haben auf der ägyptischen Halbinsel Sinai sechs Soldaten mit in den Tod gerissen. Insgesamt 13 Menschen wurden verletzt. Zu den beiden Autobomben-Anschlägen bekannte sich noch niemand. Die Polizei geht davon aus, dass militante Islamisten hinter den Anschlägen stecken. Die ägyptischen Sicherheitskräfte hatten vor fünf Tagen eine neue Offensive gegen militante Islamisten im Norden der Halbinsel begonnen.

Keine Befreiung vom Schwimmunterricht für muslimisches Mädchen

Leipzig (dpa) - Muslimischen Schülerinnen kann die Teilnahme am gemeinsamen Schwimmunterricht von Jungen und Mädchen zugemutet werden. Um ihren religiösen Bekleidungsvorschriften gerecht zu werden, könnten sie einen Burkini, einen Ganzkörperbadeanzug, tragen, entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Damit scheiterte eine 13 Jahre alte Gymnasiastin mit ihrer Klage. Sie hatte aus religiösen Gründung eine Befreiung vom Schwimmunterricht durchsetzen wollen.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Sep.2013 | 18:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen