Der Finalball als Hommage an die Wembley-Historie

 Wer wird triumphieren: Bayern München oder Dortmund? Foto: Peter Powell
1 von 1
Wer wird triumphieren: Bayern München oder Dortmund? Foto: Peter Powell

London (dpa) - Der Ball «adidas Finale Wembley 2013» ist eine Hommage an die Landesmeister-Pokal-Endspiele in Wembley in den vergangenen 50 Jahren.

shz.de von
26. Mai 2013, 09:33 Uhr

London (dpa) - Der Ball «adidas Finale Wembley 2013» ist eine Hommage an die Landesmeister-Pokal-Endspiele in Wembley in den vergangenen 50 Jahren.

Und so bildet das Spielgerät in blau-goldenen Sternen die sechs Jahreszahlen für die bisherigen Finals im «Home of Football» ab: vom Triumph des AC Mailand 1963 bis hin zum Sieg des FC Barcelona vor zwei Jahren. Im zentralen Stern des Designs ist eine goldene Krone zu sehen - schließlich krönt sich das jeweilige Gewinner-Team zu den Königen des europäischen Clubfußballs.

«Der Ball ist kühn, kultverdächtig und verfügt über ein fast schon majestätisches Erscheinungsbild, das in unseren Augen die Werte der UEFA Champions League und die Tatsache, dass das diesjährige Finale in London stattfindet, perfekt widerspiegelt», sagte Guy-Laurent Epstein, Marketingdirektor von UEFA Events SA, bei der Präsentation Ende Januar. Es ist der 20. offizielle Spielball, den Adidas für das Königsklassen-Finale produziert hat. Er wird schon die gesamte K.o.-Runde eingesetzt und verfügt über eine nahezu nahtlose Oberfläche, die optimalen Grip im Schussmoment garantieren soll.

UEFA-Mitteilung

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen