Jeder Zehnte betroffen Warum sich viele Long Covid-Patienten von der Politik allein gelassen fühlen

Von Anneke Rietkerken | 20.01.2023, 18:43 Uhr

Jeder zehnte Patient leidet nach einer Corona-Infektion an Long Covid. Eine Erkrankung, die enorme Einschränkungen im Alltag bedeutet. Forscher kritisieren unzureichende Behandlungsformen, Betroffene fühlen sich im Stich gelassen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche