Flüchtlingskrise am Mittelmeer : Corona beeinflusst Seenotrettung – Was vom Malta-Abkommen bleibt

Avatar_shz von 06. April 2020, 11:32 Uhr

shz+ Logo
Bild der Vergangenheit? Die Corona-Pandemie beeinflusst auch die Seenotrettung im Mittelmeer.
Bild der Vergangenheit? Die Corona-Pandemie beeinflusst auch die Seenotrettung im Mittelmeer.

Die Vereinbarung zur Seenotrettung ruht derzeit. Das UN-Flüchtlingshilfswerk fordert eine neue EU-Mission. Mit Kommentar.

Berlin/Brüssel | Die Corona-Krise lähmt alles – aber Menschen auf der Flucht gibt es immer. Was geschieht mit jenen Migranten, die sich über das zentrale Mittelmeer auf den Weg nach Europa machen? Und was ist aus dem viel beachteten Abkommen zur Seenotrettung geworden, d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen