Spiele : Xbox-Update ersetzt Points durch Euro

Euros lösen das alte Zahlungsmittel Points auf der Xbox 360 nun ab. Vorhandenes Guthaben wird bei der Umstellung automatisch umgerechnet.
Euros lösen das alte Zahlungsmittel Points auf der Xbox 360 nun ab. Vorhandenes Guthaben wird bei der Umstellung automatisch umgerechnet.

Für Microsofts Spielkonsole Xbox 360 ist ein neues Update verfügbar. Nach der Installation zahlen Nutzer für Spiele, Filme und andere Inhalte künftig mit Euro.

shz.de von
27. August 2013, 17:16 Uhr

Das alte Xbox-Zahlungsmittel Points wird wie angekündigt abgeschafft. Das dazu notwendige Update lädt und installiert sich automatisch, wenn die Spielekonsole mit dem Internet verbunden wird. Vorhandenes Guthaben wird bei der Umstellung umgerechnet und soll bis zum 1. Juni 2015 Gültigkeit behalten. Alte Gutscheinkarten sind weiter einlösbar.

Außerdem können Nutzer mit dem Geld auf ihrem Xbox-Konto nicht nur auf der 360, sondern auch im Windows Phone Store, bei Xbox Music und der neuen Xbox One bezahlen, die im November auf den Markt kommt.

Microsoft-FAQ zur Umstellung

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen