Computer : Windows-Apps dürfen auf mehr Geräten installiert werden

Windows-8-Apps dürfen bald auf bis zu 81 Geräte parallel installiert werden.  
Windows-8-Apps dürfen bald auf bis zu 81 Geräte parallel installiert werden.  

Kauf-Apps für Windows 8 und das kommende Windows 8.1 dürfen künftig parallel auf mehr Geräten als bisher installiert werden. Das teilt Microsoft mit.

shz.de von
30. September 2013, 17:16 Uhr

Microsoft erlaubt das Aufspielen von Kauf-Apps auf bis zu 81 Tablets, Notebooks oder PCs - der jeweilige App-Entwickler kann aber auch eine niedrigere Anzahl festlegen. Die neue Regelung gilt ab dem 9. Oktober, wie Microsoft mitteilt. Bislang konnten Verbraucher im Windows-8-Store gekaufte Anwendungen für das Betriebssystem auf maximal 5 Geräten gleichzeitig zum Laufen bringen.

Das Unternehmen reagiert mit der Änderung nach eigenen Angaben auf den Wunsch von Entwicklern und Kunden, die ihre Apps auf mehreren Tablets, Notebooks oder Desktop-PCs nutzen wollen. Das Update auf Windows 8.1 soll am 18. Oktober veröffentlicht werden und ist für Besitzer einer Windows-8-Lizenz kostenlos.

Blog-Eintrag von Microsoft (eng.)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen