Internet : Tweets werden immer kürzer

Kurz und knackig: Tweets werden immer kürzer.
Kurz und knackig: Tweets werden immer kürzer.

In der Kürze liegt die Würze - dies scheint der Trend der ohnehin schon knappen Nachrichten bei Twitter zu sein. Dank Fachjargon und Co. kommen die User des Online-Dienstes einer Studie zufolge mit immer weniger Wörtern aus.

Avatar_shz von
19. November 2013, 17:16 Uhr

Twitter-Mitglieder schreiben im Schnitt immer kürzere Nachrichten. Das haben Forscher der University of the Philippines in einer Studie herausgefunden, über die «Technology Review» berichtet. Die mittlere Länge eines Tweets abzüglich aller Links betrug demnach im Dezember 2012 nur fünf Wörter - drei Jahre zuvor waren es noch acht.

Grund dafür ist unter anderem, dass sich Twitter-Mitglieder immer mehr in Gruppen zusammenfinden, die die gleiche Fachsprache verwenden und so mit weniger Wörtern auskommen. Für die Studie haben die Forscher 229 Millionen Tweets in englischer Sprache ausgewertet. Insgesamt hat Twitter rund 200 Millionen Nutzer, die jeden Tag etwa 400 Millionen Nachrichten schreiben.

Bericht bei Technology Review

Studie

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen