Computer : Platz zwischen Arbeitsspeicher und CPU-Kühler lassen

Freie Auswahl: Im PC gibt es in der Regel mehrere Steckplätze für Arbeitsspeicher.  
Freie Auswahl: Im PC gibt es in der Regel mehrere Steckplätze für Arbeitsspeicher.  

Nutzer, die ihren PC mit mehr Arbeitsspeicher aufrüsten wollen, müssen dabei einiges beachten. Wichtig ist zum Beispiel, ausreichend Platz für den CPU-Kühler zu lassen.

shz.de von
26. August 2013, 14:16 Uhr

Wer neuen Arbeitsspeicher (RAM) in seinen PC einbaut, hat in der Regel mehrere Steckplätze zur Auswahl. Am besten entscheiden sich PC-Bastler in solchen Fällen für den Slot, der am weitesten vom Prozessor (CPU) in der Mitte des Mainboards entfernt ist, rät die Spielezeitschrift «Gamestar» (Ausgabe 10/2013). So bleibt genug Platz für die oft sehr großen CPU-Kühler.

Wichtig ist beim Einbau der Speicherriegel außerdem, dass sie richtig herum eingebaut werden. Erkennen können Bastler das an der Lücke in den Kontakten im Speicherriegel, zu der es ein passendes Gegenstück im Steckplatz gibt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen