zur Navigation springen

Computer : Netzwerkspeicher auch für Anfänger nutzbar

vom

Netzwerkspeicher sind praktisch: Sie ermöglichen es, Daten zentral abzuspeichern, sodass von mehreren Geräten im Haushalt darauf zugegriffen werden kann. Um sie zu nutzen, muss man übrigens kein Technikexperte sein.

Mit einem Netzwerkspeicher oder NAS können auch Anfänger Daten bequem an mehrere Rechner im Haushalt verteilen. In der Regel werden die Geräte einfach im Browser konfiguriert, schreibt die Computerzeitschrift «c't Netzwerke». Die Nutzeroberfläche sieht dabei in etwa so aus wie der reguläre Windows-Desktop, Anwender müssen also keine ganz neue Bedienung erlernen. Auf den kleinen Kästen lassen sich zum Beispiel Fotos, Videos und Musik so abspeichern, dass mehrere Geräte in einem Haushalt per Netzwerkkabel oder WLAN darauf zugreifen können.

Wie viel Verbraucher für die Netzwerkspeicher ausgeben müssen, hängt vom eigenen Anspruch ab: Günstigere Modelle bis 300 Euro machen den Angaben nach kaum Krach und verbrauchen wenig Strom. Greifen mehrere Nutzer gleichzeitig darauf zu, stoßen solche Geräte aber schnell an ihre Grenzen. Wer mehr als 500 Euro investiert, bekommt leistungsstärkere Netzwerkspeicher mit viel Festplattenplatz.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2013 | 09:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen