zur Navigation springen

Internet : Kostenloser Liveticker für Sportvereine

vom

Sportvereine können ihre Fans mit einem Liveticker auf dem Laufenden halten - und das kostenlos. Tickaroo stellt die Technik zur Verfügung. So können Clubs den Ticker auch auf der eigenen Webseite einbauen.

shz.de von
erstellt am 09.Sep.2013 | 09:16 Uhr

Wenn es ums Thema Sport geht, denken die meisten gleich an die Profis im Fußball, Handball oder Eishockey. Dabei findet der Breitensport hauptsächlich in den unteren Ligen statt. Millionen von Menschen hierzulande engagieren sich bei zehntausenden von Sportvereinen. Auch hier gibt es Fans, die von einem Verein mittlerweile mehr erwarten als ein jährliches Sommerfest und ein monatliches Infoblättchen. Dazu gehört zum Beispiel ein Liveticker, der Fans online über aktuelle Ereignisse und Spielstände informiert.

Genau so etwas lässt sich mit Tickaroo realisieren. Statt sich selbst um die Technik kümmern zu müssen, melden sich die Verantwortlichen im Verein kostenlos auf Tickaroo.de an und können sofort loslegen. Gerade kleine Clubs mit kleinem Budget können ihre Fans damit auf dem Laufenden halten. Für verschiedene Sportarten bietet der Dienst jeweils Vorlagen an, die beispielsweise die unterschiedlichen Zählweisen berücksichtigen. Natürlich darf aber jeder angemeldete Nutzer jede beliebige Partie tickern, das ist nicht nur den Vertretern der jeweiligen Vereine vorenthalten.

Ticker lassen sich zudem auf externen Webseiten einbinden, so dass etwa Vereinsseiten schnell zu einem eigenen Ticker kommen. Für alle, die live vor Ort sind und vom Spielfeldrand berichten möchten, stellt Tickaroo Apps für iPhone und Android bereit. So wird aus dem Nutzer ein echter Sportreporter. Der darf auf der Seite außerdem ein Profil ausfüllen und anderen Nutzern sozusagen als Fan folgen.

Die Nutzung des Live-Tickers ist kostenlos. Geld möchte das Unternehmen dahinter mit Leistungen für Teams, Medien und Sponsoren verdienen. Dazu gehört auch die Möglichkeit für Vereine, sich zu präsentieren und Tickaroo als Ersatz oder Ergänzung für die eigene Webseite zu nutzen. Kader, Aufstellung, Bilder, News - all das können Teams dort für ihre Fans veröffentlichen.

Hier geht's zu Tickaroo

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen