Computer : Hacker erbeuten bei Adobe Millionen Kundendaten

Unbekannte Hacker haben beim Software-Spezialisten Adobe Daten von rund 2,9 Millionen Kunden erbeutet. Darunter seien Namen sowie verschlüsselte Kreditkarten-Informationen, teilte das Unternehmen in einem Blogeintrag mit.

shz.de von
04. Oktober 2013, 08:21 Uhr

Adobe gehe nicht davon aus, dass auch unverschlüsselte Zahlungsinformationen gestohlen worden seien. Zugleich hätten Unbefugte auf den Software-Code mehrerer Programme zugegriffen, darunter sei das bekannte PDF-Programm Adobe Acrobat.

Adobe-Blogeintrag

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen