zur Navigation springen

Spiele : Für Spielefans: Sackboy, Planeten und ganz viele Aliens

vom

«Little Big Planet Hub» kommt als Free-to-Play-Spiel heraus. «XCOM: Enemy Unknown» wird erweitert. Und «Galaxy on Fire» wird zum Online-Strategiespiel. Ein Überblick über Neues auf der Gamescom.

shz.de von
erstellt am 21.Aug.2013 | 18:16 Uhr

«Little Big Planet» wird Free-to-Play-Spiel

Das kreative Hüpfspiel «Little Big Planet» wird als Free-to-Play-Spiel neu veröffentlicht. Als «Little Big Planet Hub» soll es noch dieses Jahr für die Playstation 3 erscheinen, teilte Sony Computer Entertainment auf der Spielemesse Gamescom in Köln (21. bis 25. August) mit. Download und Einstieg ins Spiel sind kostenlos. Neue Kostüme und andere Gegenstände für den Sackboy genannten Helden des Jump'n'Runs müssen dann aber bezahlt werden. Wie in den drei Vorgängern für PS3 und Vita können Spieler nicht nur die vorgefertigten Level des Spiels absolvieren, sondern auch eigene Missionen erstellen und übers Netz mit anderen teilen.

Erweiterung für «XCOM: Enemy Unknown»

Das Strategie- und Taktikspiel «XCOM: Enemy Unknown» bekommt eine Erweiterung. Das «Enemy Within» genannte Add-on kommt am 15. November 2013 für PC und aktuelle Konsolen auf den Markt, so Publisher 2K Games. In «XCOM: Enemy Unknown» müssen Spieler als Anführer einer geheimen Regierungsorganisation eine Invasion feindlicher Aliens abwehren. Mit der Erweiterung kommenbesonders gefährliche Außerirdische und neue Level für die Kämpfe hinzu. Um dem Alien-Ansturm gewachsen zu sein, können Spieler ihre Soldaten genetisch modifizieren und in schwere Kampfanzüge stecken. Die neuen Waffen und Einheiten sind auch im Mehrspielermodus verfügbar.

Für PC und Mac soll «XCOM: Enemy Within» etwa 30 Euro kosten und nur in Kombination mit dem Originalspiel von 2012 funktionieren. Auf der Konsole erscheint die Erweiterung als eigenständig lauffähiges Spiel, kostet dafür aber auch rund 10 Euro mehr.

Weltraumstrategie für iOS und Android

Der neueste Teil der «Galaxy on Fire»-Reihe für mobile Plattformen ist kein Actionspiel mehr, sondern ein Online-Strategiespiel. Die iOS-Version von «Alliances» startet voraussichtlich im November, teilte Entwickler Fishlabs Entertainment mit. Android-Nutzer müssen sich noch bis Anfang 2014 gedulden.

In «Alliances» sind Spieler kein unbedeutender Raumpilot mehr, sondern Herrscher über ein ganzes Imperium von Sonnensystemen. Um das eigene Reich zu vergrößern, müssen sie fremde Planeten kolonisieren, Rohstoffe abbauen und Flotten für Eroberungsfeldzüge errichten. Ihre Nachbarn sind aber keine Computergegner, sondern andere menschliche Spieler, die gleiche Pläne haben. «Galaxy on Fire Alliances» ist ein Free-to-Play-Spiel, der Download also kostenlos. Im Spiel können Nutzer aber echtes Geld ausgeben, um etwa Bauarbeiten auf Planeten zu beschleunigen.

Erweiterung für «Diablo 3» angekündigt

Blizzard hat eine Erweiterung für «Diablo 3» angekündigt. «Reaper of Souls» fügt den vier Akten des Originalspiels einen weiteren hinzu, in dem Spieler den gefallenen Erzengel Mathael bekämpfen. Neben den fünf Charakterklassen des Originals können sie dafür den neuen Kreuzritter einsetzen, der mit schweren Rüstungen in den Kampf zieht. Im Mehrspielermodus unterstützt er seine Gefährten mit verschiedenen Zaubersprüchen. Außerdem bekommen Spieler neue Fähigkeiten für ihre alten Helden und können bei einem Händler das Design ihrer Ausrüstung verändern. «Reaper of Souls» soll demnächst erscheinen, Preis und genauer Termin sind noch unbekannt.

Webseite zur Gamescom

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen