zur Navigation springen

Computer : Facebook startet gemeinsame Fotoalben

vom

Facebook erfüllt seinen Nutzer angeblich einen Wunsch: Sie haben künftig die Möglichkeit gemeinsame Fotoalben im Netz zu gestalten. Wer die Fotos sehen darf, bestimmen sie in den Einstellungen.

shz.de von
erstellt am 27.Aug.2013 | 17:16 Uhr

Auf Facebook können künftig bis zu 50 Facebook-Freunde an einem digitalen Album - zum Beispiel nach einer Hochzeit oder Geburtstagsfeier - mitarbeiten. Dafür muss ein Nutzer zunächst ein reguläres Album erstellen und mit Bildern füllen, erklärt Facebook-Entwickler Bob Baldwin in einem Beitrag in dem sozialen Netzwerk. Jeder kann bis zu 200 Bilder hochladen. Wird das Album anschließend geöffnet, ist am oberen Bildrand die Schaltfläche «Make Shared Album» («Geteiltes Album erstellen») zu sehen. Nach einem Klick darauf können Freunde ausgewählt werden, die an dem Album mitarbeiten sollen.

Die Fotos sind dann je nach Einstellung entweder nur für diejenigen sichtbar, die Bilder zu einem Album beisteuern - oder auch für deren Facebook-Freunde oder jedermann, wie Facebook am Dienstag (27. August) erläuterte.

Die Funktion, die schrittweise eingeführt werde, sei auf Wunsch der Nutzer entwickelt worden, hieß es. Sie trifft auf ähnliche Angebote von Google oder Yahoo sowie schneidet ins Geschäft der Entwickler spezialisierter Foto-Apps. Mit mehr als einer Milliarde Mitgliedern und der Fotoplattform Instagram ist Facebook ein beliebter Ort zum Teilen von Bildern.

«Mashable» zu neuen Facebook-Alben (eng.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen