zur Navigation springen

Telekommunikation : Congstar bringt Firefox-Handy auf den deutschen Markt

vom

Die Telekom-Tochter Congstar bringt als erster Anbieter in Deutschland ein Smartphone mit dem Firefox-Betriebssystem heraus. Firefox-Handys gibt es bisher vor allem in Lateinamerika oder Osteuropa.

shz.de von
erstellt am 10.Okt.2013 | 11:33 Uhr

Das Firefox-Betriebssystem wird von der Mozilla-Stiftung entwickelt, die auch hinter dem Firefox-Internetbrowser steht. Es soll den dominanten Handysystemen von Apple (iOS) und Google (Android) Konkurrenz machen.

Congstar nimmt ab 15. Oktober ein Handy mit dem Firefox OS ins Programm, sagte Geschäftsführer Martin Knauer am Donnerstag in München. Das Gerät soll als Einsteiger-Smartphone Nutzer ansprechen, die noch mit einem traditionellen Handy ohne Internetfunktionen unterwegs sind. «Wir wollen Kunden überzeugen, die heute noch ein sogenanntes Feature Phone haben, auf ein Smartphone zu wechseln.» Das Gerät des Herstellers Alcatel soll knapp 90 Euro kosten.

Mozilla zu Firefox OS

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen