17 Prozent mehr Erlöse : Cloud-Boom beschert Microsoft kräftige Geschäftszuwächse

Microsoft legte wegen des boomenden Cloud-Geschäfts kräftig zu. /EPA FILE
Microsoft legte wegen des boomenden Cloud-Geschäfts kräftig zu. /EPA FILE

Der Software-Riese Microsoft hat Umsatz und Gewinn dank seines brummenden Cloud-Geschäfts kräftig gesteigert. Im vergangenen Quartal legte der Überschuss im Jahresvergleich um knapp zehn Prozent auf 8,9 Milliarden Dollar (7,6 Mrd Euro) zu, wie der Konzern nach US-Börsenschluss mitteilte.

shz.de von
19. Juli 2018, 22:36 Uhr

Die Erlöse schossen um mehr als 17 Prozent auf 30,1 Milliarden Dollar in die Höhe. Microsoft kann sich weiter auf das lukrative Cloud-Geschäft mit IT-Diensten im Internet verlassen.

Insbesondere die boomende Azure-Plattform für Unternehmen erwies sich mit einem Umsatzplus von 89 Prozent abermals als Wachstumstreiber. Die Tochter Linkedin steigerte die Erlöse um starke 37 Prozent. Insgesamt übertrafen die Quartalszahlen die Erwartungen der Analysten klar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert