Preisanstieg bei Bus und Bahn : Bus- und Bahnfahren im SH-Tarif wird teurer

Das Fahren mit Bus und Bahn wird ab Samstag teurer. Die Preise im Schleswig-Holstein-Tarif steigen im Durchschnitt um 3,35 Prozent. Der Fahrgastverband Pro Bahn kritisiert die Anhebung.

Avatar_shz von
30. Juli 2009, 10:40 Uhr

Eine einzelne Fahrt beispielsweise von Hamburg nach Kiel kostet dann 19,70 Euro statt wie bisher 19,20 Euro, teilte die Nahverkehrsgesellschaft Schleswig-Holstein mit. Auch die Rabattkarte für den SH-Tarif wird teurer: Sie kostet künftig 27,50 Euro statt wie bisher 25 Euro. Grund für die Preiserhöhungen seien gestiegene Lohnkosten sowie gesunkene Zuschüsse, hieß es. Außerdem sei das Angebot auf den Busverkehr der Kreise Steinburg und Nordfriesland ausgeweitet worden.
"Die Preiserhöhung ist größer als im vergangenen Jahr", kritisiert Stefan Barkleit vom Fahrgastverband Pro Bahn Schleswig-Holstein. Er hält die Preisanhebung für unangebracht. "Die Relation zwischen Preis und Qualität muss stimmen", sagt er. Zwar soll es für das Bahnnetz Ost (unter anderem Hamburg-Puttgarden) neue Wagen und Dieselloks geben, "aber auf den anderen stark nachgefragten Strecken muss auch weiter ausgebaut werden."
Vor allem kritisiert der Fahrgastverband die Begründung, dass die öffentlichen Zuschüsse sinken. "Das lässt uns vermuten, dass der Öffentliche Personennahverkehr nicht den Stellenwert hat, wie es die Politik immer behauptet", so Barkleit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen