Zwei Tage vor der Bundestagswahl : Aufregung um TV-Panne: ARD blendet versehentlich Hochrechnung ein

Avatar_shz von 25. September 2021, 08:19 Uhr

shz+ Logo
Moderator Alexander Bommes im Studio von 'Gefragt - Gejagt', wo am Freitagabend eine erste Hochrechnung veröffentlicht wurde - zwei Tage vor der Bundestagswahl.
Moderator Alexander Bommes im Studio von "Gefragt - Gejagt", wo am Freitagabend eine erste Hochrechnung veröffentlicht wurde - zwei Tage vor der Bundestagswahl.

Da dürfte sich so mancher Quiz-Fan kurz die Augen gerieben haben: Während der ARD-Sendung "Gefragt - Gejagt" war für ein paar Sekunden eine erste Hochrechnung der Bundestagswahl eingeblendet. Was war da los?

Berlin | Bei einem Test zur Vorbereitung des Wahlsonntags hat Das Erste am Freitag versehentlich ein Hochrechnungs-Laufband in sein Programm eingeblendet. Das Laufband mit fiktiven Hochrechnungszahlen sei am Freitag für wenige Sekunden während der Quizsendung "Gefragt - Gejagt" zu sehen gewesen, teilte ein Sprecher mit. Zuvor hatte die "Bild" berichtet. Wei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen