Wahlprogramme im Vergleich : Analyse: Mit welcher Partei bleibt mehr im Geldbeutel?

Avatar_shz von 26. August 2021, 10:40 Uhr

shz+ Logo
Wer setzt den Rotstift an, wer entlastet die Bürger? Beim Thema Finanzen fallen die Pläne der Parteien ziemlich unterschiedlich aus: Grüne, Linke und SPD wollen Reiche stärker belasten und Ärmere entlasten.
Wer setzt den Rotstift an, wer entlastet die Bürger? Beim Thema Finanzen fallen die Pläne der Parteien ziemlich unterschiedlich aus: Grüne, Linke und SPD wollen Reiche stärker belasten und Ärmere entlasten.

Mit welcher Partei bleibt mir mehr auf dem Konto? Wirtschaftswissenschaftler haben das durchgerechnet - und große Unterschiede festgestellt.

Berlin | Die Parteien sind ja kaum noch auseinander zu halten? Von wegen. Wenn es ums Geld geht, unterscheiden sich die Wahlprogramme deutlich. Union und FDP lehnen Steuererhöhungen pauschal ab, während SPD, Grüne und Linke Besserverdienende stärker belasten wollen, um die Corona-Pandemie, Rente, Gesundheitssystem und Investitionen zu finanzieren. CDU und CSU ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen