zur Navigation springen

Einschaltquoten : «Zürich-Krimi» und Kerners Quizshow fast gleichauf

vom

Der «Zürich-Krimi» liegt zwar bei den Zuschauerzahlen vorn, aber die Quizshow im ZDF kann durchaus mithalten. Die übrige TV-Konkurrenz liegt deutlich dahinter.

shz.de von
erstellt am 28.Jul.2017 | 11:28 Uhr

Das Erste und das ZDF lagen in der Gunst des Fernsehpublikums am Donnerstagabend ausgesprochen knapp hintereinander.

Der «Zürich-Krimi: Borcherts Fall», eine Wiederholung von 2016, kam ab 20.15 Uhr im Ersten auf durchschnittlich 3,98 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 14,4 Prozent. Die ZDF-Quizshow «Da kommst Du nie drauf!» mit Johannes B. Kerner, bei der zwei Promi-Teams für einen guten Zweck Aufgaben lösen müssen, erreichte zur gleichen Zeit 3,95 Millionen (14,3 Prozent), also fast genauso viele Zuschauer.

Das TV-Gesellschaftsdrama «Club Europa», das das ZDF ab 23 Uhr zeigte, schaffte es auf 0,32 Millionen Zuschauer (2,4 Prozent). Die meisten Zuschauer hatte die «Tagesschau» um 20 Uhr, die allein im Ersten auf 4,54 Millionen (17,6 Prozent) kam.

Die Krimiserie «Criminal Minds: Beyond Borders» auf Sat.1 kam ab 20.15 Uhr auf 1,73 Millionen Zuschauer (6,4 Prozent), die anschließende Serie «Criminal Minds» ab 21.10 Uhr auf 1,66 Millionen (6,0 Prozent). Die RTL-Dramadyserie «Der Lehrer» erreichte ab 20.15 Uhr 1,57 Millionen (5,8 Prozent), die zweite Folge ab 21.15 Uhr sahen 1,85 Millionen Zuschauer (6,7 Prozent). Der Actionkrimi «Red Heat» auf Kabel eins interessierte 1,23 Millionen (4,5 Prozent).

Bei ProSieben schaffte es der Thriller «The Gift» mit Rebecca Hall aus dem Jahr 2015 im Schnitt auf 1,16 Millionen Zuschauer (4,3 Prozent), die Komödie «Die Trauzeugen AG» von 2015 bei Vox auf 0,89 Millionen Zuschauer (2,9 Prozent), die ZDFneo-Serie «Ein Fall für zwei» auf 0,51 Millionen (1,9 Prozent) und die RTL-II-Reihe «Frauentausch» auf 0,83 (3,1 Prozent).

Im Schnitt liegt das ZDF seit Jahresbeginn unter den deutschen TV-Sendern mit einem Marktanteil von 13,1 Prozent auf Platz eins. Es folgt das Erste mit 11,3 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,4 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (6,8 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (4,6 Prozent), Kabel eins (3,5 Prozent), RTL II (3,2 Prozent), ZDFneo (2,8 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert