Einschaltquoten : ZDF-Reportage zu Kreuzfahrttourismus vorn

Ein älterer Mann winkt von einem eingerüsteten Balkon in einer Szene aus der ZDF-Reportage 'Teurer Wohnen'.
Ein älterer Mann winkt von einem eingerüsteten Balkon in einer Szene aus der ZDF-Reportage "Teurer Wohnen".

Ungewöhnlich: Nur wenige Zuschauer interessierten sich am Dienstag für die ARD-Serie. Hoch im Kurs stand die ZDF-Reportage.

shz.de von
15. August 2018, 10:33 Uhr

In der Spätphase der Sommerzeit ziehen Tourismusthemen im Fernsehen offenbar besonders stark. Die ZDF-Reportage «AIDA oder TUI Cruises?» über Kreuzfahrttourismus interessierte am Dienstagabend um 20.15 Uhr 4,40 Millionen Zuschauer - der Marktanteil betrug 16,0 Prozent. Im Schnitt 2,79 Millionen Zuschauer (9,8 Prozent) blieben im Anschluss bei der Reportage «Teurer Wohnen» dran.

Die ARD-Serie um 20.15 Uhr - gewöhnlich dienstags immer in Führung - musste dieses Mal Platz eins ans ZDF abgeben. Auf die Wiederholung der historischen Krankenhausserie «Charité» entfielen 2,14 Millionen Zuschauer (7,7 Prozent). Die «Tagesschau» hatten zuvor allein im Ersten 4,33 Millionen Menschen (16,5 Prozent) eingeschaltet.

Danach folgte bereits ZDFneo - die Wiederholung des Kriminalfilms «München Mord: Die Hölle bin ich» mit Maximilian Brückner verbuchte 1,90 Millionen Zuschauer (6,8 Prozent). Die RTL-Serie «Der Lehrer» mit Hendrik Duryn hatte 1,51 Millionen Zuschauer (5,6 Prozent) und die Sat.1-Serie «Der letzte Bulle» mit Henning Baum 1,50 Millionen (5,4 Prozent).

Die RTL-II-Sozialreportage «Armes Deutschland» sahen 1,48 Millionen Zuschauer (5,4 Prozent), die ProSieben-Zeichentrickserie «Die Simpsons» 0,88 Millionen (3,2 Prozent) und die Kabel-eins-Reihe «Die Klinik - Ärzte, Helfer, Diagnosen» 0,87 Millionen (3,2 Prozent).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert