zur Navigation springen

Royals in Australien : William und Kate im Outback

vom

Nach ihrem Besuch in Neuseeland statten William und Kate den Aborigines in Australien einen Besuch ab. Die starke Hitze machte den beiden nichts aus. Doch für Nachkömmling George sah das anders aus - der war leider nicht mit von der Partie.

shz.de von
erstellt am 22.Apr.2014 | 12:44 Uhr

Sydney | Prinz William und seine Frau Kate sind am Dienstag in Zentralaustralien zu einem Besuch bei den Ureinwohnern, den Aborigines, eingetroffen. Sie wollten dort in der Nähe des riesigen Sandsteins Uluru, früher Ayers Rock genannt, übernachten. Baby George blieb mit dem Kindermädchen in der Hauptstadt Canberra zurück. Zur Begrüßung erhielt William einen zwei Meter langen Jagdspeer, Kate bekam ein handbemaltes Armband aus Saatkörnern. Die beiden trafen unter anderem Jugendliche in einem Trainingszentrum in der Siedlung Yulara. Kate erschien in der Hitze des Outbacks bei 33 Grad in einem eleganten violetten Kleid, William in Freizeithemd und -hose.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen