zur Navigation springen

Helene Fischer oder Conchita Wurst : Wer gewinnt das Rennen um die „Goldene Henne“

vom

Helene Fischer, Conchita Wurst und die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft haben Chancen auf eine „Goldene Henne“.

shz.de von
erstellt am 07.Aug.2014 | 08:56 Uhr

Berlin | Insgesamt wurden für den ostdeutschen Medienpreis 40 Kandidaten für vier Kategorien nominiert, wie der Burda Verlag am Donnerstag mitteilte. Über die Gewinner entscheidet das Publikum. Die Auszeichnungen werden am 10. Oktober in Leipzig vergeben. In der Kategorie Schauspiel treten unter anderen Josefine Preuß, Elyas M'Barek, Nora Tschirner und Christian Ulmen an. Kandidaten im Bereich Musik sind neben Helene Fischer und Conchita Wurst etwa Udo Jürgens und Andreas Gabalier. Als Moderatoren gehen Guido Maria Kretschmer, Barbara Schöneberger und das Duo Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl ins Rennen. Und in der Kategorie Sport konkurriert die Nationalmannschaft beispielsweise mit der Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch.

Der Preis erinnert an die 1991 gestorbene Berliner Entertainerin Helga „Henne“ Hahnemann. Er wird alljährlich von MDR, RBB und der „Superillu“ vergeben. Neben der Publikumswahl entscheidet eine Jury über weitere Auszeichnungen in den Kategorien Politik, Charity und Lebenswerk.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen