Glückliche Beziehung : Volksmusikstar Marianne Hartl wird 65

Das Traumpaar der Volksmusik: Marianne & Michael.
Foto:
Das Traumpaar der Volksmusik: Marianne & Michael.

Marianne und Michael Hartl: Das Traumpaar der Volksmusik. In der nächsten Zeit haben die beiden einiges zu feiern. Aber eins nach dem anderen: Zuerst einmal wird Marianne Hartl 65 Jahre alt.

shz.de von
06. Februar 2018, 09:58 Uhr

Bodenständig, heimatverbunden und stets mit einem Lächeln: So kennen die Fans Marianne und Michael Hartl. Als Traumpaar der Volksmusik stehen die beiden seit 40 Jahren gemeinsam auf der Bühne.

Auch privat sind sie ein Erfolgsduo: Zwei Söhne, drei Enkel und eine kirchliche Traumhochzeit vier Jahrzehnte nach der standesamtlichen Eheschließung: «Uns geht es sehr, sehr gut», sagt Marianne Hartl. Am Mittwoch (7. Februar) wird sie 65 Jahre alt.

Im nächsten Jahr kommen dann gleich eine ganze Reihe Jubiläen auf die beiden zu: Der 70. von Michael, der 45. Jahrestag ihres Kennenlernens und ihres Karrierestarts - was in etwa zusammenfällt - und der 40. Hochzeitstag.

Aber zuerst einmal der runde Geburtstag. Den feiern Marianne und Michael im Kreis der Familie mit Kindern und Enkeln im Feriendomizil in Fieberbrunn in Tirol - ohne große Party, sondern familiär und gemütlich: Raclette, Spiele - und Skifahren. «Da sind wir die glücklichsten Menschen der Welt.»

Von Kindesbeinen an steht die gebürtige Münchnerin auf den Skiern, mit ihrem Mann ist sie sportlich auch im Sommer in den Bergen und auf dem Golfplatz unterwegs. Beim Skifahren macht sie allerdings schon ein paar kleine Zugeständnisse an das Älterwerden. «Ich fahr' nimmer so wild.» Vor allem wenn es vereist ist oder die Verhältnisse schlecht, gebe sie mehr acht - und zwei Wochen vor dem nächsten Bühnentermin steigt sie gar nicht mehr auf die Brettl. «Das sind wir den Fans und Veranstaltern schuldig.» Denn bei einem Skiunfall würde womöglich die bevorstehende Tour platzen.

Hatten Meldungen über einen möglichen Abschied des Paares aus dem Volksmusikgeschäft die Anhänger vor einiger Zeit aufgeschreckt, so gibt es jetzt die gute Nachricht: Marianne und Michael machen weiter. Am 21. Februar starten sie ihre Tournee «Die lustigen Musikanten unterwegs - präsentiert von Marianne & Michael». «Es ist eine Tournee, die wir für uns von der Kraft her konzipiert haben: Mehrere Terminblöcke mit Ostern dazwischen», sagt Marianne. Zusammen mit Gästen wie der volkstümlichen Sängerin Angela Wiedl, Ronny Weiland sowie der Gruppe Die Schäfer geht das Paar bis Mai auf die Reise, unter anderem mit bekannten Liedern aus seiner 40-jährigen Karriere.

Im Jahr 1973 hatten sich die beiden kennengelernt. Als Michael ein Angebot für eine Plattenproduktion bekam, wurde sie seine Bühnenpartnerin, weil ein Duo gesucht war. Die erste Platte «Rund samma, g'sund samma» erschien ein Jahr später im Jahr 1974. Ende der 1980er Jahre übernahm das Duo beim ZDF die Moderation der Shows «Superhitparade der Volksmusik» und «Lustige Musikanten». Inzwischen wurden die Sendungen eingestellt. Ihre letzte ZDF-Sendung «Weihnachten mit Marianne und Michael» wurde im Jahr 2010 ausgestrahlt. «Wir sind traurig», schrieb das Ehepaar damals in einem offenen Brief an seine Fans.

Über zu wenig Beschäftigung können die beiden aber nicht klagen. «Einen Mangel an Arbeit gibt es nicht», sagt Marianne Hartl. Es gebe wieder Angebote vom Fernsehen. Zudem engagiert sich das Paar in dem von ihm gegründeten Verein «Frohes Herz e.V.» für Bedürftige. Am 22. Juni planen die beiden passionierten Golfer in Egmating ein Charity-Turnier - die Spieler kommen dazu in Dirndl und Lederhosen, der Erlös geht an den Verein.

«Früher, als ich jung war, hab ich gedacht, dass ich mit 60 nicht mehr arbeiten möchte. Jetzt bin ich dankbar, dass ich noch arbeiten kann», sagt Marianne.

Das größte Geheimnis bleibt das Rezept für ihre jahrzehntelange glückliche Beziehung. «Es war ganz wichtig, dass wir uns miteinander entwickeln konnten - und dazu kommt der gemeinsame Erfolg», sagt Marianne. Beide hätten traditionelle Werte, Familie und Zusammenhalt seien großgeschrieben. Ihr Rezept für eine gelungene Partnerschaft: «Stolz zu sein auf den Partner, und auf Augenhöhe zu sein. Und wenn einer mal nicht so stark ist, den anderen aufzufangen.» Und sie macht ihrem Michael gleich noch eine Liebeserklärung. Der runde Geburtstag sei auch Anlass zu sagen: «Danke für eine wunderbare Beziehung.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert