Leute : Vitali Klitschko war in seine Klassenlehrerin verliebt

Vitali Klitschko erinnert sich an Nadeschda Serebrjakowa.
Vitali Klitschko erinnert sich an Nadeschda Serebrjakowa.

Boxweltmeister Vitali Klitschko (42) ist als Erstklässler in seine Klassenlehrerin verliebt gewesen. «Nadeschda Serebrjakowa war die jüngste Lehrerin der Schule - und die schönste», sagte er der ukrainischen Zeitung «Segodnja».

shz.de von
29. August 2013, 13:01 Uhr

Als Sohn eines Soldaten war Klitschko 1978 in der damaligen Sowjetrepublik Kasachstan in eine Garnisonsschule gegangen.

Wehmütig erinnert er sich auch an seinen ersten Schulfreund Alexander Lopuschewski. «Nach zwei Jahren wurde mein Vater in eine andere Garnison versetzt - und Alexander habe ich nie wieder gesehen», sagte Klitschko, der in der Ukraine die proeuropäische Oppositionspartei Udar führt.

In Hamburg ist Klitschko seit Donnerstag als Wachsfigur im Panoptikum verewigt. Im schwarzen Originaloutfit soll der Wachs-Vitali künftig im selben Raum stehen, in dem auch eine Nachbildung der von ihm verehrten Boxlegende Max Schmeling ihren Platz hat. Klitschko kam nicht zur Einweihung seines künstlichen Doubles, hatte sich zuvor aber für die Figur mit Zirkel und Maßband vermessen lassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen