zur Navigation springen

Australischer Premier : Video von Feier in Pub: Tony Abbott und das Bier auf Ex

vom

Der australische Premierminister feiert mit Football-Stars in einer Kneipe – und leert ein Bier in unter sieben Sekunden.

shz.de von
erstellt am 21.Apr.2015 | 15:19 Uhr

Tony Abbott hat ein hohes Amt. Er ist der australische Premierminister. Ein neues Video zeigt den Politiker jetzt beim Biertrinken. Auch das ist an sich nichts ungewöhnliches. Doch Herr Abbott leert sein Glas in unter sieben Sekunden. Warum er das tut? Er feiert zusammen in einer Bar in Sydney mit „Aussie Rules“-Spielern eines Football-Teams, den UTS Bats. Einige Spieler fordern den Premierminister auf, das Glas „auf ex“ - also in einem Zug - zu leeren. Er tut wie befohlen. „Tony, Tony“ hallt es in dem kleinen Pub immer und immer wieder. Die Stimmung kocht.

Bereits im Vorjahr stellte Tony Abbott klar, dass er gerne mal etwas trinkt. Dennoch appellierte, an die Gefahren des übermäßigen Alkoholkonsums zu denken. Das massive Trinken vieler Landsleute schockiere ihn. Nach der Party im Pub veröffentliche der Football-Klub einen offenen Brief auf Facebook, um dem Premierminister für seine Teilnahme an der Feier zu danken.

An Open Letter to The Hon. Tony Abbott, MP Prime Minister of Australia

Posted by UTS Bats Football Club on Sunday, 19 April 2015

Tony Abbott wurde am 4. November 1957 in London geboren und gehört der Liberal Party of Australia an. Seit dem 18. September 2013 ist er Premierminister Australiens. Seither steht er in der Kritik der Bürger und bei Parteikollegen, da er während seiner Amtszeit unbeliebte Steuererhöhungen und Budget-Gesetze auf den Weg gebracht hat. Ein Abwahlverfahren schädigte ihn weiter, obwohl sich 69 Parlamentarier für ihn und nur 39 sich gegen ihn aussprachen.

Privat ist Abbott verheiratet und hat drei Kinder. Er zeigt sich in der Öffentlichkeit bodenständig und einfach, wie das neuerliche Video beweist. Er surft gerne, leistet Freiwilligendienst bei der Feuerwehr und verbringt jährlich einige Zeit in einem Aborigines-Dorf. Er äußert sich skeptisch zu Abtreibung und Sterbehilfe und lehnt die Ehe von homosexuellen Paaren ab.

Bereits 2012 sorgte Bob Hawke, Politiker der Australian Labor Party, für einen ähnlichen Auftritt. Der Premierminister von 1983 bis 1991 leerte bei einem Cricket-Spiel zwischen Australien und Indien ein Glas Bier, nachdem Fans ihn aufforderten „one for the country“ - also einen auf Australien - zu trinken.

Kritik gibt es auf Facebook. Sowohl von Karikaturisten...

...als auch von anderen Twitterern: „Abbott ext ein Bier? Die Umfragewerte müssen katastrophal sein.“

Abbott sollte sich lieber um den Klimawandel kümmern, als Bier zu trinken, befindet diese Nutzerin.

Denn es ist nicht der erste kuriose Auftritt: Bei einem Besuch bei Bauern in Tasmanien aß er im vergangenen Jahr eine rohe Zwiebel. Guten Appetit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen